Überprüfen Sie, ob Ihr Backlink vorhanden und indexierbar ist

Überprüfen Sie das Vorhandensein Ihres Backlinks, stellen Sie sicher, dass er nicht mit “nofollow”, “sponsored” oder “ugc” markiert ist, erkennen Sie Anti-Indexierungsmaßnahmen und berechnen Sie, wie viel Link-Juice durchgeleitet wird.

Ist Ihr Backlink noch vorhanden und indexierbar?

Backlinks helfen den Suchmaschinen bei der Entscheidung, wie aussagekräftig und relevant Ihre Website für das Keyword oder Thema ist, für das Ihr Inhalt gerankt wird. Die Anzahl der Backlinks zu Ihrer Website ist ein Signal für Suchmaschinen, dass andere externe Websites die Qualität Ihrer Inhalte unterstützen.

Die Indexierbarkeit Ihrer Backlinks

Backlinks sind für eine hohe Platzierung in den Search Engine Result Pages (Suchergebnisseiten) äußerst wichtig, und Sie sollten immer versuchen, sie auf Websites mit hoher Autorität zu erstellen. Aufgrund des positiven Rufs von Websites mit hoher Autorität werden Ihre Webseiten (die mit Backlinks versehen sind) schneller indexiert.

Die Indexierung von Backlinks ist für den Erfolg jeder Linkbuilding-Kampagne entscheidend. Deshalb müssen Sie auch überprüfen, ob die Links auf den Zielwebseiten noch vorhanden und indexierbar sind. Es hat keinen Sinn, Links zu erstellen, wenn Google sie nicht mehr indexiert. In einem solchen Szenario verschwenden Sie nur Ihr Geld, Ihre Energie und Ihre Zeit. Bevor Sie sich also die Mühe machen, sollten Sie überprüfen, ob Ihre Backlinks noch indexierbar sind.

Die Indexierbarkeit von Backlinks kann auf Website-Ebene blockiert werden, was bedeutet, dass sie im Kontext mit dem jeweiligen Inhalt ausgeführt werden müssen. Sie sollten editorisch in den Inhalt eingefügt werden, nicht unnatürlich, da dies gegen die Google-Richtlinien verstößt. Backlinks können auch auf Seitenebene blockiert werden (durch Dateien wie robots.txt, X-Robots-Tag-Header oder robots noindex HTML Tag).

Es gibt eine Möglichkeit, Ihre Backlinks zu überprüfen, indem Sie den Backlink einfach kopieren und in Google einfügen und auf die Schaltfläche “Suchen” klicken, um das Ergebnis zu sehen. Wenn der Link zu Ihrer Website in den Suchergebnissen auftaucht, ist er indexiert, und wenn das Ergebnis keine Ergebnisse liefert, bedeutet dies, dass der Backlink nicht indexiert ist.

Wie prüft man die Indexierbarkeit seiner Backlinks?

Obwohl die oben erwähnte manuelle Methode meistens funktioniert, um zu überprüfen, ob ein Backlink indexiert ist, können Sie, wenn dies nicht möglich ist, immer das Backlink-Checker-Tool von Super Monitoring verwenden. Um es zu benutzen, müssen Sie nur die URL der Website, auf der Ihr Backlink platziert ist, und die URL Ihres Backlinks einfügen. Danach können Sie auf “Prüfen” klicken, um den vollständigen Bericht zu erhalten.

Mit diesem Tool können Sie das Vorhandensein Ihres Backlinks überprüfen und sicherstellen, dass er nicht als “nofollow”, “sponsored” oder “ugc” gekennzeichnet ist. Sie können auch sehen, ob irgendwelche Anti-Indexierungsmaßnahmen auf Ihre Backlinks angewandt wurden und auch die Gesamtzahl der ausgehenden Dofollow-Links auf der Seite überprüfen. Sie können sogar berechnen, wie viel Link Juice durch Ihren Link weitergegeben wird.

Fazit

Link Building ist ein wertvoller Weg, um die Autorität einer Website aufzubauen, aber die Indexierung Ihrer Backlinks ist kein Kinderspiel. Mit dem Backlink-Checker-Tool und dem Backlink-Report-Generator von Super Monitoring haben Sie Zugang zu den neuesten Daten über die Backlinks zu Ihrer Website, die Sie nutzen können, um die Indexierbarkeit Ihrer Links zu verbessern.

  • Kategorien durchsuchen


  • Super Monitoring

    Superhelden-gestützte Monitoring
    der Verfügbarkeit und Leistung von Websites oder Webanwendungen


    Probieren Sie es kostenlos

    or erfahren Sie mehr
Diese Website verwendet Cookie-Dateien, um die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Wenn Sie nicht zustimmen, deaktivieren Sie bitte die Verwendung von Cookies in Ihren Browsereinstellungen. schließen