Top 5 Preisoptimierungssoftwares für Einzelhandelsunternehmen

Veröffentlicht September 21st, 2020 in Umsatz. Markiert: , .

Die durch die COVID-19-Pandemie ausgelöste globale Wirtschaftskrise hat die branchenübergreifenden Trends des letzten Jahrzehnts beschleunigt. Im Einzelhandel bleiben die Digitalisierung und Implementierung erstklassiger Preislösungen die lebhaftesten Trends, die der Geschäftsentwicklung zugrunde liegen.

Preisoptimierung

Jetzt da die Preissensitivität zunimmt und der Wettbewerb härter wird, haben selbst die konservativsten Einzelhändler kein Recht, fortschrittliche Preissoftware zu ignorieren.

Hier ist eine Liste der fünf wichtigsten Softwarelösungen zur Preisoptimierung, mit denen Einzelhandelsunternehmen in einer Welt nach der Krise erfolgreich sein können.

1. Vendavo

Vendavo

Vendavo ist eines der führenden Unternehmen, das sich auf Preismanagement- und Optimierungssoftware für B2B-Player in allen Branchen spezialisiert hat. Das Unternehmen wurde 1998 gegründet und hat seitdem in den USA und auf der ganzen Welt an Popularität gewonnen. Heute bietet Vendavo bis zu zehn verschiedene Lösungen an, die sehr spezifische Anforderungen eines Unternehmens abdecken.

Alle von Vendavo angebotenen Lösungen lassen sich in zwei Hauptkategorien einteilen: Intelligente Preislösungen und Intelligente Vertriebslösungen. Zu den intelligenten Preislösungen gehören der Vendavo Margin Bridge Analyzer, die Vendavo Deal Price Guidance, der Vendavo PricePoint und der Vendavo Profit Analyzer. Vom Anbieter angebotene Vertriebslösungen umfassen Vendavo CPQ Solutions, Vendavo Deal Guide, Vendavo Deal Manager und Vendavo Business Risk Alerts. Wichtig ist, dass das Unternehmen auch eine Reihe zusätzlicher Dienste anbietet, mit denen Benutzer den größtmöglichen Vorteil bei der Verwendung der Software erzielen können. Beispielsweise stehen zusätzliche Beratungs- oder Cloud-Hosting-Dienste zur Verfügung.

Das Analysemodul für die Software von Vendavo wird als eine der größten Vorteile dieser Lösung angesehen. Es bietet Unternehmen, die bereit sind, Geldverluste in ihrer Margenmanagementpolitik zu identifizieren, große Chancen. Um allerdings sicherzustellen, dass die Software wirklich gut funktioniert, muss der Benutzer die Vollständigkeit der Daten gewährleisten. Aus diesem Grund spielt die korrekte Integration von Vendavo-Lösungen eine entscheidende Rolle für die Nachhaltigkeit der Ergebnisse.

2. Competera

Competera

Competera ist einer der weltweit führenden Anbieter von Preissoftware für die dritte Welle. Das Unternehmen wurde 2014 gegründet, was auch eine Zeit ist, in der die neuesten Technologieentwicklungen fortschrittliche Preislösungen für alle Arten von Einzelhändlern erschwinglich machten. Die Technologie des Unternehmens basiert auf neuronalen Netzen der letzten Generation und KI-Algorithmen, die als Löser fungieren und Tausende von Preiskonfigurationen generieren, die auf mehr als sechzig Preis- und Nichtpreisfaktoren basieren. Auf diese Weise generiert die Plattform Empfehlungen, mit denen Einzelhändler ihre Ziele auf nachhaltigste Weise erreichen können.

Das Unternehmen bietet eine umfassende Reihe von Lösungen für alle Arten von Preisanfragen. Insbesondere ermöglicht Competera Einzelhändlern, mithilfe dynamischer oder marktorientierter Preisansätze ein optimales Wertangebot zu erstellen. Da Online-Einkäufe Mitte Januar 2020 infolge des COVID-19-Ausbruchs zunahmen, startete das Unternehmen eine Anti-Krisen Preisinitiative, um den Einzelhändlern bei der Bewältigung der Veränderungen zu helfen. Zur Veranschaulichung: Unternehmen können schnell auf Online Optionen umsteigen, ihre wahren Konkurrenten identifizieren und verfolgen, wie sich die Rollen der einzelnen SKUs in ihrem Portfolio ändern.

Zu den Produkten von Competera, die die oben beschriebenen Preisansätze unterstützen, gehören regelbasierte Preisgestaltung, erweiterte intelligente Regeln, nachfragebasierte Preisgestaltung und Preisabschlagoptimierung. Die Kunden des Unternehmens repräsentieren verschiedene Branchen, von Bekleidung und Elektronik bis hin zu Sportartikeln und FMCGs. Abhängig von der gewählten Konfiguration kann die gesamte Integration bis zum ersten Gewinn bis zu 60 Tage dauern. Der ROI und die Skalierbarkeit der Lösung gehören zu den größten Vorteilen von Competera.

3. PROS

PROS

PROS ist einer der weltweit renommiertesten Anbieter von Preisoptimierungssoftware. Die Anerkennung des Unternehmens und das Vertrauen in dieses beruhen in erster Linie auf der profunden und vielfältigen Expertise des Anbieters. PROS wurde 1985 gegründet und hat seitdem die Loyalität vieler Einzelhandelsunternehmen gewonnen, die in mehr als 30 Branchen tätig sind. Heute bietet das Unternehmen sechs Hauptprodukte an: Kontrolle: Preismanagement, Beratung: Preisoptimierung, Smart CPQ, Möglichkeitenerkennung und Airline-Produkte.

PROS Control: Die dynamische Preismanagement-Lösung hilft Einzelhandelsunternehmen, das Preissystem zu integrieren und veraltete Systeme durch ein einziges und benutzerfreundliches Tool zu ersetzen. Das Unternehmen betreibt großen Aufwand, um den Integrationsprozess zu vereinfachen und die Skalierbarkeit der Lösung zu verbessern. Insbesondere haben die Experten des Unternehmens den PROS Integrate Solution Guide ausgearbeitet, um Benutzern dabei zu helfen, verschiedene Datenressourcen zu nutzen und sicherzustellen, dass die Integration auf eine richtige und nachhaltige Weise erfolgt.

Die Technologie hinter den Preisoptimierungs- und Preismanagementlösungen von PROS basiert auf KI-Algorithmen und einer fortschrittlichen Cloud-Infrastruktur. Der reibungslose Integrationsprozess und die Unterstützung durch das Unternehmen gehören zu den wichtigsten Vorteilen der Lösung. Insbesondere können die Grundkonfigurationen auch mit begrenzten Personal- und IT-Ressourcen eingeführt werden. Die Softwareschnittstelle ist einfach zu handhaben, sodass das Pricing-Team nicht zu lange brauchen sollte, um sich mit dem Produkt vertraut zu machen.

4. Zilliant

Zilliant

Zilliant ist ein weiterer hoch angesehener Softwareanbieter, der Einzelhandelsunternehmen dabei unterstützt, ihre Ziele in Bezug auf E-Commerce, Preisgestaltung und Umsatzsteigerung zu erreichen. Das Unternehmen bietet verschiedene Arten von Lösungen an, die auf einfache Weise über die einzige Cloud-native Plattform verwaltet werden können. Heute bietet Zilliant acht spezifische Lösungen für B2B-Unternehmen: Preismanagement und -verwaltung, Preisoptimierung, Abkommens- und Vertragsmanagement, Echtzeit-Marktpreisgestaltung, E-Commerce, Vorhersageanalysen, KI & Data Science und visuelle Datenanalyse.

Wenn es um Zilliant als Preisoptimierungssoftware geht, sind einige Vorteile hervorzuheben. Erstens kann die Software Unternehmen helfen, schnell auf die sich ändernden Markttrends und Verbraucherpräferenzen zu reagieren. Zweitens ermöglicht die Preisoptimierungslösung von Zilliant eine recht genaue Messung der Preiselastizität. Drittens können Einzelhändler mithilfe der Zilliant-Lösung vorhersagen, wie sich verschiedene Preisoptionen langfristig auf die Umsatz- und Margenkennzahlen auswirken würden. Auf diese Weise hilft Zilliant, die optimalen Preisszenarien zu finden und zum Leben zu erwecken.

Zu den Kunden des Unternehmens zählen Marktriesen wie Valvoline, Metro und Autopart International. Zilliant hat seinen Hauptsitz in Austin (Texas, USA) und ist hauptsächlich in Europa und Nordamerika tätig. Die Lösung ist auf jeden Fall eine Überlegung wert für Unternehmen, die bereit sind, datengesteuerte Entscheidungen zu treffen und die Auswirkungen subjektiver menschlicher Meinungen zu minimieren.

5. Price Intelligently

Price Intelligently

Price Intelligently wurde 2012 als Teil der ProfitWell-Gruppe gegründet. Als Preisoptimierungssoftware ist Price Intelligently darauf spezialisiert, die Kundenbindung und -monetarisierung mithilfe fortschrittlicher datengesteuerter Informationen zu verbessern. Das Unternehmen arbeitet sowohl mit B2B- als auch mit B2C-Unternehmen zusammen.

Price Intelligently arbeitet mit einem Abonnementmodell. Heute bietet das Unternehmen die folgenden vier Hauptlösungen an: ProfitWell Metrics, ProfitWell Retain, ProfitWell Recognized und Price Intelligentlys Monetize. Die letztere Benutzeroberfläche wurde entwickelt, um Unternehmen dabei zu helfen, die Monetarisierungsmanagementrichtlinie durch die Implementierung kontinuierlicher Preisoptimierungspraktiken zu verbessern.

Der vom Anbieter verwendete Algorithmus umfasst drei Hauptstufen. Zunächst werden die Daten aus der Gruppe der Zielkunden gesammelt. Zweitens quantifiziert die Software den Wert basierend auf den Ergebnissen. Drittens werden datengesteuerte Erkenntnisse generiert, die es dem Unternehmen ermöglichen, seine Preis- und Verkaufsstrategien anzupassen. In der Folge ist Price Intelligently eine gute Option für Unternehmen, die bereit sind, den Markt besser zu verstehen und ihre Preispolitik entsprechend an diese anzupassen.

Fazit

Vor dem Ausbruch von COVID-19 war es für einige Einzelhändler schwierig, ihren Marktanteil zu halten, ohne eine fortschrittliche Preisoptimierungssoftware zu implementieren. Jetzt da immer mehr Unternehmen zu online Varianten wechseln, der Wettbewerb auf dem Markt härter wird und die Kunden das beste Einkaufserlebnis wünschen, sind die alten Ansätze nicht mehr relevant.

Die richtigen Preisentscheidungen zu treffen ist außerordentlich wichtig, wenn es darum geht das bestmögliche Angebot zu liefern. Dies bedeutet, dass die Auswahl der besten Preisoptimierungssoftware zu einem entscheidenden Faktor für die finanzielle Gesundheit und die strategische Nachhaltigkeit der Einzelhandelsunternehmen wird.


Über die Autorin

Yulia Beregovaya

Yulia Beregovaya ist eine Preisexpertin mit mehr als 10 Jahren Erfahrung in Marketingforschung und Analytik. Derzeit konzentriert sie sich auf die Entwicklung maßgeschneiderter Preislösungen für Einzelhandelsunternehmen.

Hinterlassen Sie eine Antwort:

  • Kategorien durchsuchen


  • Super Monitoring

    Superhelden-gestützte Monitoring
    der Verfügbarkeit und Leistung von Websites oder Webanwendungen


    Probieren Sie es kostenlos

    or erfahren Sie mehr
Vorherigen Beitrag lesen:
best practice
Gute Praktiken für das Monitoring von Websites

Wie kann man das Monitoring einer Website so konfigurieren, dass sie jede Fehlfunktion oder jeden Fehler erkennt, aber gleichzeitig nicht...

Close
Diese Website verwendet Cookie-Dateien, um die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Wenn Sie nicht zustimmen, deaktivieren Sie bitte die Verwendung von Cookies in Ihren Browsereinstellungen. schließen