Mehrsprachiges Webdesign – Websites richtig übersetzen

Veröffentlicht January 24th, 2020 in Inhalt. Markiert: , .

Die meisten Designer haben – oft auf die harte Tour – gelernt, dass Sprachunterschiede ihre Webdesigns durcheinanderbringen können. Abgesehen davon, dass manche Sprachen von rechts nach links statt von links nach rechts oder nach unten statt zur Seite geschrieben werden, sind die variablen Wortlängen ein Problem. Wie können Sie dieser Variabilität bei der Gestaltung von Websites Rechnung tragen? Die von mir gegründete Übersetzungsagentur, Tomedes, unterstützt mehr als 1000 Sprachpaare, so dass wir über reichhaltige Erfahrung verfügen. Wir zeigen Ihnen, was Sie wissen müssen, und stellen Ihnen einige Tools vor, die Ihnen bei Ihrer Arbeit helfen können.

mehrsprachige Websites

Außerdem nennen wir Ihnen Tipps für die Zusammenarbeit mit Website-Übersetzungsdiensten, freiberuflichen Übersetzern und professionellen Übersetzungsagenturen, u.a. zu den folgenden Fragen:

  • Verwendung von Plugins für die Übersetzung
  • Warum es sich lohnt, in eine mehrsprachige Website zur Erhöhung des Marktanteils zu investieren
  • Maschinelle Übersetzung: Vorteile und Tücken
  • Kommunikation mit Ihrer Übersetzungsagentur oder Ihrem Freelancer

Durchschnittliche Wortlänge: Größe spielt bei der professionellen Übersetzung sehr wohl eine Rolle

Tauchen wir als erstes ein in das unendlich faszinierende Thema der variablen Wortlängen. Die Frage der Wortlängen in verschiedenen Sprachen wurde aufgrund ihrer Bedeutung für Sprach- und Designexperten bereits eingehend untersucht.

Für den Designer von Websites ist die Bedeutung klar. Wenn man mehrsprachige Websites entwirft, muss man den Platz einplanen, den die Wörter in Menüs, Vorlagen und Seitenlayouts benötigen. Die längsten Wörter finden sich in der mongolischen Sprache, mit einer durchschnittlichen Wortlänge von fast 12 Buchstaben. Vermutlich werden Sie keine mongolische Website erstellen, daher ist Deutsch wahrscheinlich von größerer Bedeutung für Sie. Die durchschnittliche Wortlänge im Deutschen beträgt nicht nur satte 11,66 Buchstaben, sogar fast jedes zehnte deutsche Wort hat 18 oder mehr Buchstaben! Das kann schnell Ihr schönes Menüdesign zerstören, wenn Sie nicht aufpassen.

Aber Sie brauchen sich nicht verrückt zu machen. Im tatsächlichen Gebrauch ist die Variabilität der Wortlängen geringer. Artikel (der, die, das, ein, eine), Präpositionen (in, auf, am) und Pronomen (ich, er, sie) und ihre Entsprechungen in anderen Sprachen senken den Durchschnitt in den meisten Sprachen. In echten Beispieltexten werden Sie also im Gegensatz zu Wörterbuch-Wortlisten durchschnittliche Wortlängen zwischen 4,5 (Vietnamesisch) und 7,8 (Estnisch) Buchstaben finden. Damit kommt man schon eher zurecht. Beachten Sie aber, dass in einem Menü, in Überschriften oder in einem Textblock manchmal mehrere Wörter benötigt werden. Die Durchschnittswerte addieren sich also!

Natürlich haben Texter und Content-Ersteller sowie ihre Manager in der Regel die Freiheit bei der Wortwahl und können Synonyme verwenden, wenn die Wortlängen Probleme bereiten. Es besteht zudem die Möglichkeit, die Zeichengröße anzupassen oder die Schriftart zu ändern.

Website-Lokalisierung: Selber machen für Designer

Bevor wir auf spezifische Probleme eingehen, auf die Webdesigner stoßen, ein Wort zum Website- und Software-Lokalisierungsprozess im Allgemeinen. Übersetzung und Lokalisierung darf man nicht vermischen. Übersetzung bezieht sich nur auf die Übertragung einer natürlichen Sprache in eine andere. Lokalisierung ist ein allgemeinerer Begriff, der andere, von einem Ort zum anderen zu adaptierende Elemente berücksichtigt, wie z.B. Währungs- oder Maßangaben sowie kulturelle Abweichungen zwischen zwei Orten.

Einen hervorragenden Leitfaden für verschiedene spezifische technische und gestalterische Überlegungen zu mehrsprachigen Websites sowie Lokalisierungstools finden Sie hier.

Ein Website-Projektmanager oder -Designer muss über die Lokalisierung im weiteren Sinne nachdenken und unpassende Designelemente vermeiden, welche die Besucher der Website verwirren könnten, wie z.B. die Verwendung von Dollarzeichen in Europa oder unangemessene Darstellungen von Personen oder Wörtern, die in verschiedenen Regionen unterschiedliche Schreibweisen haben. Aufgrund des großen Bedarfs nach Unterstützung in diesen Bereichen wurden verschiedene Übersetzungs- und Lokalisierungs-Toolkits entwickelt.

Wir werden uns hier auf WordPress-kompatible Softwaretools konzentrieren, da WP der wichtigste Anbieter auf dem Markt ist. Die Installation von Plugins ist ein Kinderspiel. Einige sind kostenlos, einige kostenpflichtig, und einige „Freemium“, d.h. sie bieten Basisfunktionen ohne Kosten und erweiterte Funktionen gegen eine Gebühr. Die meisten bieten eine Geld-zurück-Garantie, aber lesen Sie das Kleingedruckte. Die Frage ist: Welche Tools für mehrsprachige Websites sind für Sie am besten geeignet?

WordPress-Tools und -Plugins für mehrsprachige Websites: Übersetzung und Struktur

Hier sind einige unserer bevorzugten Softwarepakete für mehrsprachige Websites mit WordPress

WPML

WPML

WPML ist der Platzhirsch unter den Content-Managern für mehrsprachige Websites. Das Unternehmen bietet verschiedene Pakete für Übersetzungsagenturen und Kunden mit einer einzelnen Website an. Die Angebote sind funktionsreich und bieten ein Dashboard zur Verwaltung der Inhalte, Sprache für Sprache. Aber Vorsicht: Automatische Konvertierungen können Probleme mit Shortcodes und Hintergründen verursachen.

Polylang

Polylang

Polylang geht bei der Verwaltung mehrsprachiger Websites sanfter vor. Es schreibt keine Übersetzung vor, sondern strukturiert Ihre Website nur nach Sprache, wobei Sie die Sprache der Beiträge, Seiten, Kategorien und Tags festlegen können. Die Anzahl der Sprachen ist nicht begrenzt. RTL-Sprachen werden unterstützt. Wenn Sie Ihre Daten aus WPML migrieren wollen, gibt es ein Plugin dafür. Wenn Sie mit einem professionellen Übersetzungsdienst zusammenarbeiten möchten, können Sie deren Lingotek-Add-on verwenden.

Weglot

Weglot

Weglot übersetzt eine Website in mehr als 100 Sprachen, Zeichenkette für Zeichenkette, einschließlich WooCommerce-Produkte und -Beschreibungen. Über ein Dashboard können Sie von der automatischen zur manuellen Übersetzung wechseln. Es führt außerdem SEO in den Zielsprachen mit eigenen URLs durch, die Google für mehrsprachige Websites empfiehlt. Es kann Datensätze aus Polylang und WPML migrieren.

GTranslate

GTranslate

Das GTranslate-Plugin verwendet Google Translate, um Ihre WordPress-Website automatisch in 104 Sprachen zu übertragen und macht Ihre Website potenziell für 99 % aller Internetnutzer verfügbar. Es schneidet den oberen Google-Frame nach der Übersetzung ab, genauso wie die Vorschläge des automatischen Übersetzers zur Verbesserung oder Änderung des Standardergebnisses. Zusätzlich zu Seiten und Beiträgen übersetzt es auch Menüs, Widgets, Tags, Kategorien, Themen und Plugins. Zudem unterstützt es RTL-Sprachen. Es gibt auch eine schwebende Menüauswahl, die auch Länderflaggen enthalten kann. Die Premium-Version enthält SEO-Funktionen zur Verbesserung der Suchmaschinenergebnisse in den verschiedenen Sprachen und ermöglicht es Ihnen, die Standardübersetzungen manuell zu korrigieren/verbessern.

MultilingualPress

MultilingualPress

MultilingualPress verwendet die integrierte WordPress Multisite-Option zur Verwaltung von Websites für jede Sprache. Ein Vorteil dieses Konzeptes besteht darin, dass jeweils eine Sprache geladen wird, denn jede Sprache kann eine eigene Subdomain (z.B. en.yoursite.com, fr.yoursite.com) oder eine eigene Domain sein. Die Multisite-Unterstützung ermöglicht es dem Plugin, Inhalte für jede Sprache effizient zu verwalten und gleichzeitig die Leistung zu verbessern, indem jeweils eine Sprache geladen wird. Diese Lösung bietet eine einfache Schnittstelle, um Ihre Übersetzungen von einem einzigen Dashboard aus zu verwalten, und unterstützt Seiten, Beiträge, Taxonomien und mehr.

Website-Übersetzungsdienste: Externe Hilfe, wenn Sie sie brauchen

Die Erstellung einer mehrsprachigen Website ist eine Geschäftsinvestition zur Steigerung des Marktanteils und sollte auch so behandelt werden. Es ist eine kostengünstige Möglichkeit, Ihren Kundenstamm zu vergrößern, indem Sie die Sprache Ihrer fremdsprachigen Zielmärkte sprechen.

Wenn Sie mit der Übersetzung einer Website, einer Anwendung oder einer anderen Software beginnen, müssen Sie zahlreiche Variablen berücksichtigen. Vermeiden Sie unangenehme Überraschungen. Wenn das Übersetzen nicht ihre Leidenschaft ist und Sie andere Prioritäten haben, ist es vielleicht ratsam, sich an professionelle Übersetzungs- und Lokalisierungsdienste zu wenden.

Es gibt keinen Mangel an Übersetzungsdiensten, die Sie bei der Lokalisierung oder Globalisierung Ihrer Websites unterstützen. Die Kosten sind zwar höher, wenn man mit Übersetzungsagenturen für Webseiten zusammenarbeitet, aber das ist wohl immer noch besser, als die Haare zu verlieren, die man sich voller Frust ausreißt, wenn man alles allein machen will.

Eine kostengünstigere Option ist die Auslagerung der Arbeit an einen professionellen Übersetzer über Plattformen wie Upwork und Freelancer. Auf diesen Plattformen können Sie Angebote einholen und vergleichen. Sie hinterlegen das Geld treuhänderisch, so dass Sie erst zahlen müssen, wenn Sie mit der Arbeit zufrieden sind. Ein Tipp: Engagieren Sie zwei Übersetzer pro Sprache, von denen einer die Arbeit des anderen überprüft und als Unterstützung einspringt, falls ein Freelancer ausfällt oder nicht liefert.

Professionelle Übersetzung mit maschinellen Übersetzern? Sagen Sie einfach Nein!

Jüngste Verbesserungen in der maschinellen Übersetzung könnten Sie dazu verleiten, für die Übersetzung Ihrer Website Google Translate, Microsoft Translator oder DeepL auszuprobieren. Widerstehen Sie der Versuchung! Wenn Sie besser gestern als heute eine internationale Website erstellen müssen, sind Sie vielleicht bereit, eine Abkürzung zu nehmen. Aber eine mehrsprachige Website ist öffentlich verfügbar: da sollten Sie sich nicht blamieren. Neuronale maschinelle Übersetzung kann in 80-90 % der Fälle zu einer verständlichen Übersetzung führen, aber die restlichen 10-20 % können den gesamten Text zunichtemachen. Verlassen Sie sich bei der Übersetzung Ihrer Website in andere Sprachen besser auf muttersprachliche Übersetzer.

3 Tipps für die Kommunikation mit Ihrem Übersetzungs- oder Lokalisierungsdienstleister

Angenommen, Sie verwalten ein mehrsprachiges Website-Projekt oder entwerfen ein solches, dann sollten Sie folgende Punkte mit Ihrem Übersetzungsanbieter klären:

  1. KISS: Keep It Short and Simple (Halte es kurz und einfach). Kürzere, einfachere Wörter sind zu bevorzugen, besonders in Menüs und Überschriften.
  2. DOMAH. Don’t Overload Menus and Headlines (Menüs und Überschriften nicht überladen). Beschränken Sie diese auf 4 oder 5 Wörter in einer Zeile. Strukturieren Sie Ihre Website und verwenden Sie verschachtelte Untermenüs.
  3. 3. Teile und herrsche. Menüs und Listen sollten verteilt und nicht in einen einzigen Bereich gepresst werden. Teilen Sie sie in logische Gruppen auf.

Folgen Sie diesen Tipps und Ihre mehrsprachige Website wird ein Erfolg. Vielleicht finden Sie dabei neue Kunden und Freunde aus anderen Ländern.


Über den Autor

Ofer Tirosh

Ofer Tirosh ist Gründer und CEO von Tomedes, einer internationalen, professionellen Übersetzungsagentur, die seit 2007 für mehr als 50.000 Kunden in den Bereichen Übersetzung, Lokalisierung und Dolmetschen in über 100 Sprachen und 1000 Sprachpaaren tätig ist.

Kommentare sind geschlossen.

  • Kategorien durchsuchen


  • Super Monitoring

    Superhero-powered monitoring of website or web application availability & performance


    Try it out for free

    or learn more
Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Wie kann man das ordnungsgemäße Funktionieren einer Website überwachenWie kann man das ordnungsgemäße Funktionieren einer Website überwachen

Die Hauptaufgabe der Website-Überwachungsdienste ist es, Probleme zu erkennen und die Website-Besitzer zu informieren. Damit Sie zuerst über jeden Ausfall...

Schließen
Diese Website verwendet Cookie-Dateien, um die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Wenn Sie nicht zustimmen, deaktivieren Sie bitte die Verwendung von Cookies in Ihren Browsereinstellungen. schließen