Wie man Bilder für die Veröffentlichung auf einer Website vorbereitet

Veröffentlicht June 24th, 2022 in Inhalt. Markiert: , .

Studien zeigen, dass sich Menschen an über 80 % der visuellen Informationen erinnern, während es bei Text nur 20 % sind.

Bilder können das Aussehen und die Atmosphäre einer Website oder eines Blogs völlig verändern. Qualitativ hochwertige Bilder, die zum Inhalt der Webseite passen, haben die Macht, Ihre normale Website in etwas Außergewöhnliches zu verwandeln.

Die Vorbereitung von Bildern vor der Veröffentlichung ist ein wichtiger Schritt, um sicherzustellen, dass Ihre Website gut gestaltet und optimiert ist. Dies wiederum trägt dazu bei, dass die Website schneller geladen wird.

Bilder

Es gibt jedoch einige Probleme, die dabei auftreten können. Zum Glück gibt es Tools, die Ihnen bei jedem Schritt helfen und die wir in den folgenden Abschnitten vorstellen.

In diesem Artikel befassen wir uns mit den Möglichkeiten, ein Bild für die Veröffentlichung auf einer Website vorzubereiten, und mit den verschiedenen Tools, die dabei zum Einsatz kommen.

Warum ist die Bildoptimierung so wichtig?

Die Vorbereitung von Bildern vor der Veröffentlichung ist ein wichtiger Schritt, um sicherzustellen, dass Ihre Website die Bilder optimal und richtig anzeigt. Es zahlt sich auf jeden Fall aus, Ihre Bilder vorzubereiten, egal ob Sie einen Blog, eine Website oder einen Online-Shop haben.
Durch die Bildoptimierung wird auch die Ladezeit drastisch verkürzt. Eine langsam ladende Website ist ein Ärgernis, vor allem wenn sie eine Marke repräsentiert.
Niemand mag langsam ladende, lästige Websites. Die Bildoptimierung ist der Unterschied zwischen einer schlecht gestalteten Website und einem guten Website-Design.

Wie man Bilder für die Veröffentlichung auf einer Website vorbereitet?

Hier finden Sie eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Vorbereitung Ihrer Bilder vor der Online-Veröffentlichung. Mit diesen Schritten haben wir Ihnen auch einige Hilfsmittel an die Hand gegeben, die Sie bei dieser Aufgabe unterstützen. So geht’s:

1. Suche nach den passenden Bildern

Die Verwendung des richtigen Bildes ist bei der Gestaltung einer Website von größter Bedeutung. Einschlägige, qualitativ hochwertige Bilder können den Gesamteindruck Ihrer Website verbessern. Aber wo findet man die richtigen Bilder?
Es ist bekannt, dass Bilder im Internet nicht für jedermann frei zugänglich sind. Wenn Sie Google-Bilder mit einem Copyright-Tag verwenden, wäre es ratsam, den Eigentümer um Erlaubnis zu bitten, das Bild in Ihre Website einzubinden. Wird die Erlaubnis verweigert, können Sie eine Alternative wie Stockfotos, Shutterstock und Getty Images nutzen, wo Sie das Bild kaufen können.

Google Search by Image

Wenn Sie wissen möchten, ob das Bild bereits verwendet wurde, können Sie zunächst die Google Search by Image verwenden. Auf diese Weise erfahren Sie auch, wo die Bilder bereits verwendet wurden. Dies würde Ihnen auch Optionen für ähnliche Bilder zeigen, die Sie einbinden können.

2. Entfernen des Hintergrunds

Wenn Sie mit der Auswahl des richtigen Bildes fertig sind und das Gefühl haben, dass der Hintergrund nicht benötigt wird oder nicht relevant ist, können Sie den Hintergrund entfernen. Dies eignet sich besonders für Bilder von Produktpräsentationen.

Eine Methode zur Entfernung des Hintergrunds wäre die manuelle Entfernung des Hintergrunds mit Adobe Photoshop. Diese Technik kann mühsam und zeitaufwändig sein und erfordert zudem grundlegende Photoshop-Kenntnisse.

Alternativ können Sie auch Tools wie Clipping Magic verwenden, die diese Aufgabe für Sie übernehmen.

Clipping Magic

Cliping Magic

Clipping Magic ist ein Online-Tool, das den Hintergrund entfernt, indem es einfach das gewünschte Bild hochlädt. Es kombiniert sowohl eine automatische KI als auch einen intelligenten Editor, um den Hintergrund nahtlos zu entfernen. Der intelligente Editor hilft dabei, einen präzisen Ausschnitt des gewünschten Bildes ohne den Hintergrund zu erstellen.

3. Genaue Abmessungen für Bilder verwenden

Im Gegensatz zu Beiträgen in sozialen Medien, bei denen sich die Größe der Bilder von selbst anpasst, sind bei Webseiten manuelle Anpassungen erforderlich.

Die verwendeten Bilder sollten eine angemessene Auflösung und Größe haben. Kleine Bildgrößen beschleunigen das Laden der Seite, die Auflösung sollte jedoch nicht beeinträchtigt werden. Es sollte darauf geachtet werden, dass die verwendeten Bitmaps nicht größer als die Anzeigegröße sind. Dies würde dazu führen, dass die Seite mehr Übertragungszeit verbraucht und langsamer wird, insbesondere bei für Mobilgeräte optimierten Seiten.

Die Bilddimensionierung hängt von zwei Aspekten ab:

  • Bildbreite und -höhe, idealerweise in Pixeln gemessen
  • Die Zusammensetzung des Bildes, d. h. die Detailfarbe usw.

Es gibt eine Reihe von Möglichkeiten, die Bildgröße für die Verwendung im Web zu optimieren. Um die Aufgabe präzise auszuführen, finden Sie hier eine Liste von Tools, die verwendet werden können:

Canva

Canva

Canva ist ein weit verbreitetes Tool, das von Grafikdesignern weltweit für verschiedene Designzwecke verwendet wird. Die magische Größenanpassung von Canva hilft bei der Größenanpassung eines Bildes an eine beliebige Vorlage, die Sie benötigen. Dies ist ideal für die Gestaltung von Websites mit verschiedenen Vorlagen.
 
 

Pixlr

Pixlr

Pixlr ist ein Fotobearbeitungsprogramm, das sowohl als App als auch als Website verfügbar ist. Sie können das Bild einfach hochladen und die für Ihre Website geeignete Größe auswählen – und schon ist Ihr Bild bereit für die Veröffentlichung.

Fotor

Fotor

Fotor ist ebenfalls ein online verfügbares Bildbearbeitungstool. Mit dem auf dieser Plattform verfügbaren Bildbearbeitungsprogramm können Sie die Größe jedes Bildes mit nur einem Klick ändern.
 
 
 

DesignCap

Design Cap

Design Cap ist sowohl eine Software als auch ein Online-Tool mit verschiedenen online verfügbaren Vorlagen. Sie können eine Vorlage auswählen, die für Ihre Website geeignet ist, und die Größe Ihres Bildes an diese Vorlage anpassen. Design Cap ermöglicht die Anpassung der Vorlagen an Ihre Bedürfnisse.

AI Image Enlarger

AI Image Enlarger

AI Image Enlarger ist ein Werkzeug zur Vergrößerung des Bildes und zur spontanen Verbesserung der Bildqualität. Es erlaubt Ihnen, die Bildgröße zu vergrößern, ohne Kompromisse bei der Bildqualität zu machen.
 
 

4. Verwendung geeigneter Formate für die Bildgebung

Durch die Verwendung eines geeigneten Formats für Ihre Bilder können Sie sicherstellen, dass die Bildqualität in keiner Weise beeinträchtigt wird. Im Folgenden finden Sie eine Liste der Formate und ihrer grundlegenden Verwendung:

  • JPG/JPEG – Ideal für hochwertige Fotografien
  • PNG – Wird für Illustrationen und Bilder mit transparentem Hintergrund verwendet
  • SVG – Wird für Vektorillustrationen und Logos verwendet
  • GIF – Wird für kleine Animationen verwendet

Sie können auch die neuesten verfügbaren Formate wie WebP verwenden. Wenn Sie Bilder von einem Format in ein anderes konvertieren möchten, können Sie auf Tools wie CloudConvert zurückgreifen.

Cloud Convert

Cloud Convert

CloudConvert CloudConvert ist ein Online-Dateikonverter für alle Formate. Alles, was Sie tun müssen, ist die Datei und das Format, in das sie konvertiert werden soll, auszuwählen.
 

5. Optimieren der Bilder

Die Bildoptimierung ist einer der wichtigsten Schritte, um eine hohe Geschwindigkeit zu gewährleisten und keine Kompromisse bei der Qualität einzugehen. Die Optimierung gewährleistet Skalierbarkeit und Unabhängigkeit von der Auflösung.

Die Verringerung der Bildgröße ohne Qualitätseinbußen (verlustfreie Komprimierung) ist das ideale Szenario, um die Ladezeit zu verkürzen und die Seite gut aussehen zu lassen. Tools, die bei der Optimierung helfen können:

TinyPNG

TinyPNG

TinyPNG ist ein Webtool, das eine intelligente verlustbehaftete Komprimierungstechnik verwendet, um das Bild zu komprimieren, ohne die Bildqualität zu beeinträchtigen. Dieses Tool ist optimal für Webp-, png- und jpeg-Bilder geeignet.
 
 

SVG Optimizer

SVG Optimizer

SVG Optimizer ist ein Komprimierungstool, das ideal für SVG-Bilder ist. Mit diesem Tool können Sie mehrere Dateien auf einmal komprimieren und Bilder bis zu 50 MB hochladen.
 

6. Erstellung geeigneter Dateinamen

Vor der Veröffentlichung des Bildes ist es wichtig, aussagekräftige und passende Dateinamen hinzuzufügen. Dies dient der SEO-Optimierung und hilft bei der Organisation Ihrer Webseite. Achten Sie außerdem darauf, Bindestriche anstelle von Leerzeichen und Unterstrichen zu verwenden, um eine bessere Optimierung zu erreichen.

7. ALT-Werte einbeziehen

Alt-Werte sind wichtig, da sie Text anzeigen, wenn das Bild nicht rechtzeitig geladen wird. Sie sind auch nützlich, um Informationen über das Bild zu liefern. Stellen Sie sicher, dass die ALT-Werte mit CSS responsiv sind.

8. Bonuspunkt: Verwendung mehrerer Bilder

Mehrere Bilder können an der gleichen Stelle übereinander angezeigt werden, wenn sie alle oder eines von ihnen transparent sind.

Example:

Die Miniaturbilder “rented long term” auf dieser Seite bestehen aus einem Foto und einer separaten Ebene mit darüber liegendem Text.

rented 1 rented 2 rented 3

Fazit

Bevor Sie ein Bild online auf Ihrer Website veröffentlichen, sollten Sie die oben genannten Schritte befolgen, um eine maximale Optimierung und Nutzung des Bildes zu gewährleisten. Auch wenn es wie ein anstrengender Prozess erscheinen mag, kann die Optimierung für Ihre Website einen langen Weg gehen. Der Prozess stellt sicher, dass Sie qualitativ hochwertige Bilder mit einer verbesserten Ladegeschwindigkeit haben, was sowohl für Sie als auch für die Besucher ein Gewinn ist.

Hinterlassen Sie eine Antwort:

  • Kategorien durchsuchen


  • Super Monitoring

    Superhelden-gestützte Monitoring
    der Verfügbarkeit und Leistung von Websites oder Webanwendungen


    Probieren Sie es kostenlos

    or erfahren Sie mehr
Diese Website verwendet Cookie-Dateien, um die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Wenn Sie nicht zustimmen, deaktivieren Sie bitte die Verwendung von Cookies in Ihren Browsereinstellungen. schließen